FAQ

Welche grundlegenden Regeln sind zu beachten?

Freiheit von Drogen und Alkohol während des Aufenthaltes in unserer Einrichtung ist ebenso ein Muss wie der Verzicht auf Gewalt und die Teilnahme an den Angeboten der Tagesstätte.

Wie sind meine persönlichen Daten geschützt?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tagesstätte Bahnweg unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis werden keine persönlichen Daten weiter gegeben.

Wie häufig muss ich in der Tagesstätte anwesend sein?

Die Anzahl der Tage, an welchen die Tagesstätte besucht werden sollte, wird individuell abgesprochen und im jeweiligen Hilfeplan gemeinsam festgelegt.

Was geschieht bei Rückfälligkeit?

Teilnahme an den Angeboten setzt voraus, dass die Teilnehmer/innen nicht stark intoxikiert sind. Grundlage für die Entscheidung in der Situation sind arbeitschutzrechtliche Vorschriften sowie Alkohol- und/oder Urinkontrollen. Wird diese Kontrolle abgelehnt oder liegt der  gemessene Alkoholwert über 0.6 Promille ist ein Verbleib in der Einrichtung an diesem Tag nicht möglich. Für andere Drogen werden qualitative Tests durchgeführt und im Einzelfall entschieden.

Inhaltsübersicht